Start News Paper Mario: The Origami King Review - ein perfekt fröhliches Spiel für...

Paper Mario: The Origami King Review – ein perfekt fröhliches Spiel für miserable Zeiten

Der neueste Paper Mario-Ausflug wird wahrscheinlich unter Beschuss geraten, weil er nicht zu den RPG-Mechaniken zurückgekehrt ist, die die Serie überhaupt geliebt haben – aber The Origami King ist dennoch der beste Ausflug seit einiger Zeit.

In Wahrheit, Papier Mario: Der Origami-König ist eine Art Inbegriff eines nicht ganz perfekten Nintendo-Erlebnisses. Es’Es ist charmant, klug und sieht gut aus – aber um ehrlich zu sein’Es ist alles nur ein bisschen zu einfach für das eigene Wohl.

Nachdem das Leben als N64-Fortsetzung des von Square entwickelten Super Mario-Rollenspiels begonnen hatte, löste sich das ursprüngliche Paper Mario in eine etwas andere Richtung und mischte die Mechanik des Rollenspiels mit traditionelleren Mario-Elementen. Du’Ich renne immer noch herum und springe, aber mit RPG-Kampf und Fortschritt. Seitdem hat die Serie ständig mit dem Verhältnis von Rollenspielsystemen zu anderen Mario-Farben experimentiert, aber trotzdem bleibt die zu löschende Messlatte diejenige, die der zweite Paper Mario-Titel, The Thousand-Year Door on the GameCube, gesetzt hat.

Ich muss hier klar sein: Der Origami-König ist kein Rollenspiel. Seine Schlachten sind rundenbasiert, aber da’Es sind keine Erfahrungspunkte oder Levels zu finden. Tatsächlich ist jede Kampfbegegnung im Spiel ein wirklich kompliziertes Rätsel mit einer genauen und spezifischen bestmöglichen Lösung – aber da’Es ist eine tickende Uhr, die bedeutet, dass Sie bei komplexeren Begegnungen gewonnen haben’Es wird nicht immer rechtzeitig gefunden und ausgeführt.

Im Kampf steht Mario mitten in der Arena mit konzentrischen Formen um ihn herum; kreisförmige Gassen, von denen jede verschiedene Feinde halten kann. Ihre Aufgabe besteht im Wesentlichen darin, die Spalten und Zeilen vor Ihnen zu verschieben und zu drehen, um Feinde in größere Gruppen zu mischen, in denen Sie problemlos einen Spezialzug ausführen können, indem Sie mehrere Feinde gleichzeitig treffen und so den Schmerz verringern, den sie verursachen’Ich werde in der Lage sein, auf Sie zu haufen, sobald es’Sie sind an der Reihe. Es’Es ist einfach, macht aber täuschend viel Spaß, besonders wenn Sie anfangen, sich mit dem System auseinanderzusetzen und daran zu arbeiten, die optimale Lösung für die meisten feindlichen Layouts und Begegnungen zu finden. Manchmal fällt Ihnen diese Lösung erst dann ein’Es ist zu spät, aber das’s Teil des Spaßes – Sie müssen sich dann an die Situation anpassen, die Ihre Bewegungen verursachen.

Lesen Sie auch  Xbox 360 Cloud-Speicherungen werden in Kürze für Xbox Series X / S kostenlos sein
Lesen Sie auch  Call of Duty: Warzone und Modern Warfare Ladebildschirme durch Black Lives Matter Splash ersetzt

Bosse sind ein wenig anders, folgen aber immer noch der gleichen Idee des Puzzle-Kampfes, und alles macht Sinn: Wenn der RPG-Fortschritt und das Charakterwachstum wegfallen, muss der Kampf seine Existenz aggressiver rechtfertigen. In einem typischen Rollenspiel schleifst du schwächere Feinde mit einfachen Angriffen, um die Bosse zu besiegen und die Geschichte voranzutreiben. in The Origami King du ‘lösen’ jede kleine rätselhafte Kampf-Begegnung, um voranzukommen.

Das’Hier geht es wirklich darum – dieses Spiel ist ein wunderbarer Unsinn, voller Wortspiele, weiser Risse und wissender Augenzwinkern beim Publikum. Dort’s so schwer fassbar ‘Pixar’ Qualität zur Erzählung, wie es’Ich werde lustig für Kinder sein, aber es gibt Nicken und Witze, die’Ich lande besser auf Erwachsenen mit einem tieferen Wissen und Erfahrung mit Mario und Freunden, was großartig ist.

Plus dort’So sieht es aus – Der Origami-König ist absolut hinreißend. Nintendo ist in diesen Bereichen besonders gut geworden ‘echtes Material’ Spiele in den letzten Jahren, die Looker wie Yoshi liefern’s Crafted World und die anderen neueren Paper Mario-Titel. Damit läuft dieses Spiel – man sieht die gefalteten Nähte und Wellpappenränder der Welt. Wo die Bösewichte einen Teil des Papiers entfernt haben, können die Spieler sehen, wie die Hülle der Welt durch Draht zusammengehalten wird. Es hat ein wirklich greifbares, echtes Gefühl – es macht Lust, Klebeband, Papier und Pappe aufzunehmen und Ihr eigenes kleines Papier Mushroom Kingdom herzustellen.

Ein großer Spaß macht auch das Konzept des Origamis und wie das einfache Falten von Papier schändlich wird – sogar mörderisch -, wenn die ganze Welt aus Papier besteht. Hier zeichnet sich der Origami-König aus; es’Es ist lustig, hat viel Herz und läuft mit seinem Thema so, wie es Color Splash, der vorherige Eintrag, nicht getan hat’t. Dort’Es gibt einige besonders großartige Begegnungen mit Chefs, die auf der Idee spielen, welches Papier’Die größten Feinde wären in einer Welt, in der es empfindungsfähig ist.

Lesen Sie auch  Scorn ist ein von H. R. Giger inspirierter FPS über Alien Willies, exklusiv für Xbox Series X.
Lesen Sie auch  Pokemon Sword & Shield: So starten Sie die Isle of Armor-Erweiterung

Wir müssen jedoch auf diese Kritik zurückkommen – die sich in gewissem Sinne unfair anfühlt, weil sie’s eine Kritik an einer Kernsäule des Origami-Königs’s Design: dass dies nicht ist’t ein Rollenspiel. Was Sie stattdessen erhalten, ist eine ziemlich luftige Erfahrung beim Durchspielen von Rätseln, bei denen die perfekte Lösung zufriedenstellend, aber im Allgemeinen nicht zu finden ist. Es’s nie wirklich herausfordernd; Gesundheitswiederherstellungsmittel sind überall und Kampfbegegnungen sind sowieso einfach genug.

Dort’Es ist hier jedoch ein heikles Gleichgewicht. Da die rätselhaften Begegnungen nicht herausfordernd sind, übersteigen sie nie ihren Empfang. Am Ende spielt man nicht so sehr für die Geschichte, sondern für die Atmosphäre – für die lustigen kleinen Scherze, die Charaktere machen, wenn man sie aus einem zerknitterten Zustand rettet, für die Zeilen, die klar geschrieben sind, um langjährige Nintendo-Spieler zum Aufstieg zu bringen . Es’Es ist ein lustiges, fröhliches Spiel, das zu einer miserablen Zeit veröffentlicht wird – die Art von Dingen, bei denen Sie Ihr Gehirn teilweise ausschalten und durchrollen können und die sich nur dann voll und ganz engagieren, wenn die Kämpfe etwas herausfordernder werden – und selbst dann nicht viel.

Diese Einfachheit wird dann von Originalität und Kraft außer Kraft gesetzt – aber ich weiß auch nur zu gut, dass einige Fans der älteren Paper Mario-Spiele wieder ein wenig enttäuscht davonlaufen werden. Dies ist zweifellos immer noch keine Tür für tausend Jahre. Vielleicht kann der nächste Ausflug ein wenig von dieser RPG-Tiefe zurückbringen – aber unabhängig davon ist dies immer noch das beste Paper Mario-Spiel seit Jahren.

Lesen Sie auch  Call of Duty: Warzone und Modern Warfare Ladebildschirme durch Black Lives Matter Splash ersetzt
Lesen Sie auch  Xbox 360 Cloud-Speicherungen werden in Kürze für Xbox Series X / S kostenlos sein

Haftungsausschluss: Eine Rezension wurde von Nintendo zur Verfügung gestellt.

Must Read