StartNewsSystem Shock 3 könnte bei einem wichtigen Exodus des Entwicklungspersonals in Schwierigkeiten...

System Shock 3 könnte bei einem wichtigen Exodus des Entwicklungspersonals in Schwierigkeiten geraten

System Shock 3 könnte in ernsthaften Schwierigkeiten stecken, da die Behauptungen auftauchen, dass ein Großteil des Entwicklungsteams des Spiels das Projekt und seinen Entwickler, OtherSide Entertainment, verlassen hat.

Wie von VGC festgestellt, hat System Shock 3 anscheinend in den letzten fünf Monaten seinen Direktor, Konstruktionsdirektor und leitenden Programmierer sowie QS-Leiter verloren, um nur einige zu nennen.

Ein anderer Entwickler teilte VGC anonym mit, dass das Team vom Entwickler „nicht mehr beschäftigt“ sei. Insgesamt haben über zwei Dutzend Mitarbeiter von OtherSide Entertainment, die an System Shock 3 arbeiten, ihre LinkedIn-Profile aktualisiert, um anzuzeigen, dass sie nicht mehr im Unternehmen arbeiten – und dies könnte besorgniserregenderweise die Spitze eines viel größeren Eisbergs sein.

Obwohl es sich um eine heiß erwartete Fortsetzung eines Kultklassikers handelt, der viele Jahre vor seiner offiziellen Ankündigung diskutiert wurde, hatte System Shock 3 seit Beginn der Entwicklung vor einigen Jahren keine leichte Zeit mehr. Es begann als Titel, der von der schwedischen Firma Starbreeze herausgegeben wurde, aber als diese Firma im Februar letzten Jahres auf finanzielle Schwierigkeiten stieß, machte sich OtherSide Entertainment auf die Suche nach einem neuen Verlag für die Fortsetzung. Trotz „großen Interesses“ ist diese Suche ein Jahr später offiziell noch nicht abgeschlossen.

Kreativdirektor Warren Spector hatte angegeben, dass das Studio über eine ausreichend tiefe Kriegskasse verfügt, um die Entwicklung für einige Zeit fortzusetzen, und sogar darauf hingewiesen, dass Selbstverlag möglicherweise für das Studio in Frage käme – aber der erhebliche Personalverlust lässt dies zu Fragen, ob das wirklich der Fall ist.

Lesen Sie auch  Screenshots des mobilen Remakes von Final Fantasy 11 sind online erschienen

Ein erster Blick auf System Shock 3 wurde im März letzten Jahres auf der GDC geworfen. Seitdem wurde nichts Besonderes über das Spiel gezeigt.

Lesen Sie auch  Frostpunk ist diese Woche kostenlos im Epic Games Store

Was auch immer mit der Fortsetzung passiert, das System Shock-Remake bleibt in aktiver Entwicklung – das wird von einem ganz anderen Studio übernommen.

Must Read